Karate-Club Wittlich e.V.

Traditionsverein für Wittlich und Umgebung

ACHTUNG:

Der Karate-Fitness-Kurs wird am Montag, den 17.06., in der Georg-Meistermann Grundschule fortgesetzt. Trainingsbeginn ist 20 Uhr.

Wegen Umbaumaßnahmen in der Halle der Clara-Viebig Realschule Plus findet das Training vom 14.06. an bis zu den Sommerferien in der Halle der Georg-Meistermann Grundschule, Lieserstraße 12, in Wittlich statt!

 

KARATE + FITNESS = KARATE-FITNESS - unsere neue Rubrik


Herzlich Willkommen!
Wir laden Sie herzlich dazu ein, unseren Verein und die Kampfsportart des Shotokan-Karate besser kennen zu lernen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.




空手に先手なし


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

15.05.2019

7 Starter, 5 Podestplätze - Sportler des KCW mischen bei Internationalem WW-Cup mit

Im rheinland-pfälzischen Puderbach fand der Internationale Westerwaldcup statt. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren zu einem der ganz großen internationalen Turniere in der Region Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niederland, Belgien etc. entwickelt. Über 85o Starter aus insgesamt 15 Nationen
gingen an den Start, unter ihnen auch sieben Sportler vom Karate-Club Wittlich.
Alexia Kopp und Lena Müller hatten in einem Starterfeld mit 38 Startern die
zahlenmäßig schwerste Aufgabe des Tages. Im Kata-Einzel und mussten sie sich starken Gegnerinnen aus den Niederlanden und Deutschland geschlagen geben. Ähnlich ging es Nele Reis, Nele Schäfer und Marie Müller im Kumite-Einzel, bei denen jeweils sehr starke Gegnerinnen aus dem In- und Ausland nach engen Kämpfen in den Vorrunden am Ende doch gewinnen konnten. Im Teamwettbewerb lief es für die KCW-Sportlerinnen besser. Die drei
kämpften dann nochmal in packenden und sehr engen Begegnungen, so dass am Ende ein 3. Platz im Team für sie heraussprang. Uwe Müller in der Kata-Einzel-Masterklasse musste sich in der ersten Runde nur dem späteren Gesamtsieger geschlagen geben, konnte aber die Trostrunde souverän mit 4:1 für sich entscheiden und belegte damit einen sehr guten 3. Platz. Monika Pawelke setzte sich in der Kumite-Einzel-Masterklasse in zwei Begegnungen erst sehr klar mit 5:1, dann in einem spannenden Finalduell aufgrund der ersten Wertung beim Endstand von 5:5 durch und wurde somit Erste in Ihrer Kategorie.



Zurück zur Übersicht