Karate-Club Wittlich e.V.

Traditionsverein für Wittlich und Umgebung

!!! ACHTUNG !!! - Das Grillen in Plein am 10.08. fällt dieses Jahr leider aus!

DIE EIGENE FITNESS STEIGERN - WARUM NICHT MIT KARATE?

Am Montag, den 05.08. geht's weiter mit Karate-Fitness

KARATE + FITNESS = KARATE-FITNESS - unsere neue Rubrik







Herzlich Willkommen!
Wir laden Sie herzlich dazu ein, unseren Verein und die Kampfsportart des Shotokan-Karate besser kennen zu lernen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.




空手に先手なし


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

14.05.2018

Trainer als Vorbild

Insgesamt 250 Starter von 30 Vereinen aus ganz Deutschland waren zum 10. Seat-Zyrull Karate-Cup nach Saarwellingen angereist. Der Karate-Club Wittlich war auch mit 10 Sportlern dabei und überaus erfolgreich. Uwe Müller und Casandra Poll, die als Betreuer vor Ort waren, gingen bei diesem Turnier selbst an den Start. Beide belegten in ihrem jeweiligen Kata-Einzel-Wettbewerb überzeugend den 1. Platz. Alexia Kopp, Lena Müller und Lina Richter starteten im Kata-Teamwettbewerb und konnten sich gegen 9 Teams durchsetzen. Der Lohn dafür war der 1.Platz und ein sehr schöner Pokal bei der Siegerehrung. Weiter ging es für die drei KCW-Team- Sportlerinnen dann im Kata-Einzel-Wettbewerb. Alexia Kopp belegte dabei in der Kata U14 - Klasse den 1. Platz und Lena Müller den 3. Platz. Ebenfalls konnte Lina Richter sich gegen 8 Teilnehmerinnen in der Kata U12 - Klasse durchsetzen und damit Platz 1 belegen. In der Kata-Nachwuchsklasse erreichte Alexandra Pohl bei 10 Startern einen sehr guten 3. Platz. Im Kumite Jugend-Cup überzeugte Marie Müller und setzte sich gegen 9 Gegnerinnen durch und sicherte sich verdient den 1. Platz. Nele Schäfer und Nele Reis, die beide auch im Kumite Jugend-Cup an den Start gingen, belegten am Ende jeweils einen sehr guten 3. Platz. Jule Schäfer erkämpfte sich den 4.Platz. Im Medaillenspiegel belegten der Karate-Club Wittlich an diesem erfolgreichen Tag einen sehr guten 2. Platz. Der KCW-Vorstand und seine Mitglieder gratulieren zu dieser überzeugten Gesamtleistung.



Zurück zur Übersicht